Biografie

Edgar Hoppe

Der deutsche Schauspieler. Er debütierte am Nachwuchsstudio des Schauspielhauses Bochum, bis 1959 war er Ensemblemitglied. Weitere Theaterstationen waren u. a. das Hessische Staatstheater Wiesbaden, Thalia-Theater Hamburg und das Deutsche Schauspielhaus Hamburg, Gast bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen. Einem breiten Fernsehpublikum wurde er bekannt durch seine Rollen in "Fernfahrer", "Loriots gesammelte Werke", "Nebenwirkungen", "Tatort", "Zwei Münchner in Hamburg", "Die Männer vom K3", "Adelheid und ihre Mörder", "Großstadtrevier", "Die Schwarzwaldklinik", "Ein Heim für Tiere", "Die Gerichtsreporterin", "Gestern gibt es nicht - eine Liebe sucht ihren Weg" (2003), u. v. a. Stimme im Kinofilm "Käpt'n Blaubär - Der Film" (1999).

NameEdgar Hoppe

Geboren am18.12.1937

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortHannover