Biografie

Eckhard Henscheid

Der deutsche Schriftsteller. M. A., Mitbegründer der Zeitschrift "Titanic". Schrieb Romane und Erzählungen, u. a. "Die Vollidioten" (1973), "Geht in Ordnung" (1977), "Die Mätresse des Bischofs" (1978), "Beim Fressen beim Fernsehen fällt der Vater dem Kartoffel aus dem Maul" (1981), "Dolce Madonna Bionda" (1983), "Maria Schnee" (1988), "Die drei Müllerssöhne" (1989), "Über manches. Ein Lesebuch" (1996), "Goethe unter Frauen" (1999), "Die Nackten und die "Doofen"(Aufs .z. Kulturkritik, 2003), "Gott trifft Hüttler in Vaduz" (2008).

NameEckhard Henscheid

Geboren am14.09.1941

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortAmberg