Biografie

Doris Mayer

Die österreichische Schauspielerin. Sie debütierte am Schauspielhaus Graz, wo sie 1977 bis 1979 im Ensemble stand. 1980 bis 1981 spielte sie am Theater der Jugend in Wien, 1981 bis 1983 am Theater in der Josefstadt Wien und 1983 bis 1984 war sie Mitglied des Wiener Volkstheaters. Im Fernsehen u. a. in "Prof. Fritz Muliars Böhmischstunde" (1980), "Mich wundert, dass ich so fröhlich bin" (1983), "Waldheimat" (1984), "Calafati Joe" (Serie); Kinofilm: "Der Schüler Gerber". Auch Schriftstellerin, in ihrem ersten Roman "Machalan" (2000) erzählt sie die Geschichte einer Halbpolin in Österreich während der Nazizeit. "Weitere Werke u. a.: "Revolution der Steine" (2003), "Schuh-Schuh und Gänseblümchen" (2005, Kinderbuch).

NameDoris Mayer

Geboren am01.10.1958

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortEisenstadt/Burgenland