Biografie

Dominic Raacke

Der deutsche Schauspieler, Synchronsprecher, Autor und Produzent zählt seit seiner Rolle als Hauptkommissar Till Ritter in der internationalen TV-Serie "Tatort" zu den beliebtesten Darstellern Deutschlands. Vor allem seine Verkörperung als typischer Single und Großstadtmensch, der sich in gewisser Weise risikobereit und distanziert-überlegen gibt, hat ihm bei den Krimizuschauern Punkte eingebracht. Zu Dominic Raackes bekannten Fernsehfilmen zählen "Das Delfinwunder" und "Der Love Trip". Er zeigt in TV- und Film-Produktionen auch sein komödiantisches Darstellungstalent. Der in den USA ausgebildete Schauspieler schreibt selbst Drehbücher...
Dominic Raacke wurde am 11. Dezember 1958 im hessischen Hanau als Sohn des Designers und Kunstprofessors Peter Raacke und seiner Frau, einer Bildhauerin, geboren.

Als Jugendlicher ging er zeitweise in die USA. Sein Abitur absolvierte er in Deutschland. Danach hospitierte Raacke für zwei Jahre an den Städtischen Bühnen Frankfurt. Dann ließ er sich von 1978 bis 1981 in New York am Actors Studio bei Lee Strasberg und am "Stella Adler Conservatory of Acting" in Schauspiel und Regie ausbilden. Am Broadway erhielt er zu einigen Produktionen Engagements. Nach Deutschland zurückgekehrt wirkte er 1983 in seinen ersten Fernsehrollen in den Produktionen "Tango im Bauch" unter der Regie von Klaus Emmerich und "Zuckerhut". Im gleichen Jahr wurde er einem Serienpublikum als Bergmann Karl Boetzkes in den zeitgeschichtlichen TV-Folgen und der Bergarbeiter-Saga "Rote Erde" bekannt, gedreht unter der Regie von Klaus Emmerich.

Im Jahr 1986 folgten kurze Auftritte in Klaus Lemkes Komödie "Bibos Männer" und in dem Historiendrama "Lenz oder die Freiheit" nach der Vorlage von Stefan Heym. Im Jahr darauf wirkte er in dem Polit-Thriller "Gambit" von Peter F. Brinkmann mit. Für seine darstellerische Leistung wurde Raacke als bester Nachwuchsschauspieler mit dem Deutschen Darstellerpreis Chaplin-Schuh des Bundesverbandes deutscher Film- und Fernsehregisseure e. V. ausgezeichnet. 1988 überzeugte er in dem Dokumentarspiel "Abgetrieben" als beisitzender Richter. Eine ebenso bravouröse Leistung lieferte er in dem Vergewaltigungsdrama "Alle haben zugeschaut" von 1995 ab, in dem er den Verteidiger des Opfers spielt. 1991 wurde er Vater von seiner Tochter, die aus der Verbindung mit der Schauspielerin Natja Brunckhorst hervorging.

Als Drehbuchautor trat Dominic Raacke erstmals 1996 mit dem Erotik-Thriller "Der kalte Finger" (FSK 16 Jahre) auf, in dem er auch die Rolle des Gregors übernahm. Im Jahr darauf verzeichneten seine Kino-Drehbücher zu den Krimikomödien "Musterknaben", in denen zwei tapsige Polizisten in eigenen Kreisen ermitteln, Publikumserfolge. 1995 wurde der Autor mit dem Telestar für das beste Drehbuch zu der deutschen Freundesserie "Um die 30" prämiert. Raacke spielt darin auch die Rolle des Frank Schott. Seit 1999 wirkt Dominic Raacke regelmäßig als Hauptkommissar Till Ritter in der "Tatort"-Produktion mit. An der Seite von Hauptkommissar Felix Stark alias Boris Aljinovic und Ernst-Georg Schwill als Assistent Weber ermittelt er im Berliner Hauptstadtmilieu. Er gibt dabei den bindungsresistenter Mann ab, der sich mit persönlicher Eigenwilligkeit dem Leben im Großstadtdschungel stellt.

Dominic Raacke lebt in München.
Filmographie von Dominic Raacke (Auswahl):

1981: Total Vereist
1981: Die Rache der Kannibalen
1983: Tango im Bauch
1983: Zuckerhut
1983: Rote Erde
1985: Tatort - Das Haus im Wald
1986: Bibos Männer
1986: Lenz oder die Freiheit
1987: Der Fluch
1987: Gambit
1988: Beim nächsten Mann wird alles anders
1990: Der schönste Busen der Welt
1991: Im ersten Kreis der Hölle
1991: Abgetrieben
1992: Der Papagei
1992: Babylon - Im Bett mit dem Teufel
1992: Die Eurocops
1994: Um die 30
1994: Tatort - der schwarze Engel
1995: Alle haben geschwiegen
1995: Der kalte Finger
1996: Polizeiruf 110 - Kleine Dealer, große Träume
1996: Tatort - Schattenwelt
1996: Drehbuch zu: Die Musterknaben
1996: Babyhandel Berlin - Jenseits aller Skrupel
1996: Der Postkartenmörder
1997: Die Apothekerin
1997: Drehbuch zu: Die Musterknaben II
1998: Männer und andere Katastrophen
1998: Auch Männer brauchen Liebe
1998: Feuerläufer - Der Fluch des Vulkans
1998: Titus und der Fluch der Diamanten
1999: Das Delphinwunder
1999: Tatort - Dagoberts Enkel
1999: Tatort - Tödliches Labyrinth
1999: Tatort - Blüten aus Werder
2000: Tatort - Von Bullen und Bären
2000: Lovetrip
2000: Tatort - Das letzte Rodeo
2000: Tatort - Der Trippler
2001: Tatort - Filmriss
2001: Tatort - Der lange Arm des Zufalls
2002: Tatort - Zartbitterschokalade
2002: Tatort - Zahltag
2003: Tatort - Die Liebe und ihr Preis
2003: Drehbuch zu: Die Musterknaben - 1000 und eine Nacht
2003: Tatort - Liebe ist die beste Medizin
2003: Tatort - Rosenholz
2003: Tatort - Dschungelbrüder
2004: Tatort - Der vierte Mann
2004: Tatort - Eine ehrliche Haut
2004: Eurotrip
2005: Tatort - Todesbrücke
2005: Tatort - Leiden wie ein Tier
2005: Tatort - Der Todestunnel - Nur die Wahrheit zählt
2005: Tatort - Spezialauftrag: Kindermädchen
2006: Tatort - Kunstfehler
2006: Tatort - Liebe macht blind
2006: Blackout - Die Erinnerung ist tödlich
2006: Der fremde Gast
2007: Tatort - Dornröschens Rache
2007: Tatort - Schleichendes Gift
2008: Tatort - Tod einer Heuschrecke
2009: Der Doc und die Hexe (I u. II)
2010: Und trennt das Leben (Synchronstimme)
2011: Der Doc und die Hexe (III u. IV), Der Fischerhäuser

NameDominic Raacke

Geboren am11.11.1958

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortHanau (D).