Biografie

Dietlinde Turban

Die deutsche Schauspielerin. Debütierte 1977 am Residenz-Theater in München als Gretchen in M. Degens Faustinszenierung. Weitere Bühnenrollen u.a.: Desdemona, Minna von Barnhelm und Luise in "Kabale und Liebe". Zahlreiche Film- und TV-Rollen, u.a. "Ich und der Duce" (1986), "Schloss Königswald" (1987), "SOKO 5115 - Die Stimme" (2003). Auszeichnungen u.a.: 1982 Festspielpreis Bad Hersfeld, 1983 Bambi. Seit 1986 ist sie mit dem Dirigenten Lorin Maazel verheiratet.

NameDietlinde Turban

Geboren am27.08.1957

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortReutlingen