Biografie

Dieter Wedel

Der deutsche Filmregisseur. Dr. phil., Schriftsteller und Produzent. Er zählt zu den renommiertesten und erfolgreichsten deutschen Filmemachern. Sein erster großer Film für den NDR war "Gedenktag" (1970) über den Aufstand am 17. Juni 1953 in Ostberlin.
Weitere Filme u. a.: "Einmal im Leben", "Mittags auf dem Roten Platz", "Das Komplott", "Schwarz-Rot-Gold", "Der große Bellheim", "Der Schattenmann", "Der König von St. Pauli" (6-Teiler), "Die Affäre Semmeling" (6-Teiler), "Papa und Mama" (2005), "Gier" (2010). Intendant, künstlerischer Leiter und Regisseur der Nibelungen-Festspiele Worms. Auszeichnungen u. a.: Adolf-Grimme-Preis in Gold, Bayerischer Fernsehpreis, Telestar, Goldene Nymphe von Monaco", Goldmedaille New York, Goldene Kamera, Goldener Bildschirm, Goldener Gong, DAG-Preis, Ernst-Schneider-Preis, Goldener Löwe, Romy-Preis/Österreich, 2002 Bambi.

NameDieter Wedel

Geboren am12.11.1942

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortFrankfurt/M.