Biografie

Daniel Spoerri

Der Schweizer Künstler. Plastiker, Schriftsteller, Regisseur und Tänzer. Er kam 1942 in die Schweiz, Freundschaft mit Tinguely. 1968 gründete er die Eat Art Gallery und das Spoerri-Restaurant in Düsseldorf. 1972 bis 1982 war er Professor an der Kunsthochschule Köln (Multimedia-Klasse) und ab 1983 an der Kunstakademie München. Er gründete 1959 die Edition MAT (Multiplication d'Art Transformable). Schöpfer der "Fallenbilder" (fixierte gedeckte Tische als Wandbilder). 1960 war er Gründungsmitglied des Neuen Realismus. Für den Film "Le Manège de Petit Pierre" (1980, mit M.-L. Plessen) erhielt er 1980 das Silberne Filmband, 1984 wurde er Mitglied der Akademie der Künste Berlin. 1993 erhielt er den Grand Prix national de la sculpture in Frankreich und im Januar 2008 den Eckhart Witzigmann-Preis 2007.

NameDaniel Spoerri

Geboren am27.03.1930

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortGalati (Rumänien)