Biografie

Daniel Buren

Der französische Maler. Bildhauer. Demonstriert seit 1965 seine "Rahmentheorie" der Kunst als künstliche Strategie. Er reduziert die Malerei auf regelmäßige weiße und farbige Streifen, zunächst in Bildform, dann als Markisenstoff, ab 1974 als durchsichtige Plastikfolie, deren Format er jeweils den räumlichen Gegebenheiten anpasst. Wurde damit zum konsequentesten Vertreter der "Kunst über Kunst" zwischen M. Duchamp und der Concept art. Auszeichnung u.a.: 1986 Goldener Löwe Biennale Venedig.

NameDaniel Buren

Geboren am25.03.1938

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortBoulogne-Billancourt