Biografie

Dacia Maraini

Die italienische Schriftstellerin. Journalistin. Mit "La vacanza" ("Tage im August") wurde sie 1961 über Nacht berühmt. Verfasserin von Erzählungen, Stücken, Essays und Gedichten, in denen sie engagiert vor allem die Situation der Frau in der Gesellschaft darstellt ("Memoiren einer Diebin", 1972; "Die stumme Herzogin", 1990; "Stimmen", 1994). Weitere Werke u. a.: "Kinder der Dunkelheit" (2002), "Il treno dell' ultima notte" (2008). Auch Drehbuchautorin ("Die Geschichte der Piera", 1983, u. a.) und Filmregisseurin.

NameDacia Maraini

Geboren am13.11.1936

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortFlorenz