Biografie

Clay Regazzoni

Der Schweizer Autorennfahrer. Er gehörte in den 1970er Jahren zu den prägenden Figuren in der Formel 1. Erfolge u. a.: 1967/68 F 3-Europameister, 5 x Grand Prix-Sieger: 1970 Italien (Monza), 1974 Deutschland (Nürburgring), 1975 Italien (Monza), 1976 USA West (Long Beach), 1979 England (Silverstone); 1970 Europameister Formel 2, 1974 Vizeweltmeister, 1975 Sieger Formel 1-GP de Suisse Dijon. Er verunfallte 1980 beim Grand Prix-Rennen in Long Beach (USA), seither war er querschnittgelähmt. Später nahm er wieder an Rennen teil und siegte u. a. 1998 beim Master Kart Miami.

NameClay Regazzoni

Geboren am05.09.1939

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortLugano

Verstorben am15.12.2006

Todesortbei Parma, Autounfall