Biografie

Claus Peter Witt

Der deutsche Theaterregisseur. Seit 1965 freischaffender Regisseur. Er war u. a. 1955 bis 1956 am Staatstheater Wiesbaden, 1957 bis 1959 am Stadttheater Konstanz, 1959 bis 1961 am Staatstheater Braunschweig und 1961 bis 1965 beim Norddeutschen Rundfunk. Drehte u. a. "Die Dämonen", "Tod eines Schülers", "Fremdes Land", "Diese Drombuschs", "Lorentz und Söhne", "Hotel Paradies", "Das Auge Gottes", "Lindenstraße", "Alle meine Töchter", "Schlosshotel Orth". 1966 erhielt er die Goldene Kamera, 1983 Preis beim Festival Teleconfronto.

NameClaus Peter Witt

Geboren am24.03.1932

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortBerlin