Biografie

Christoph Eschenbach

Der deutsche Dirigent. Pianist. Directeur musical des Orchestre de Paris seit 2000 und Music Director des Philadelphia Orchestra seit 2003. 1998 bis 2004 war er Chefdirigent des NDR-Sinfonieorchesters Hamburg, 1988 bis 1999 des Houston Symphony Orchestra, 1979 bis 1983 Generalmusikdirektor der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, 1982 bis 1986 Chefdirigent des Tonhalle-Orchesters und künstlerischer Oberleiter der Tonhalle Gesellschaft, Zürich. Ab 1986 ausgedehnte internationale Tätigkeit als Dirigent und Pianist, einschließlich Orchestertourneen als Leiter der Wiener Symphoniker und des London Philharmonic Orchestra. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a.: 1962 1. Preis beim ARD-Wettbewerb München, 1965 1. Preis Clara Haskill-Concours Luzern; Grand Prix du Disque, Edison Preis u. a. (für Schallplatten), 2000 Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen, 2002 Bundesverdienstkreuz mit Stern und Ritter der französischen Ehrenlegion.

NameChristoph Eschenbach

Geboren am20.02.1940

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortBreslau