Biografie

Christian Bruhn

Der deutsche Komponist. Produzent. Er gründete 1959 mit dem Berliner Verleger Peter Meisel die "Hansa-Musikproduktion". Komponierte viele Schlager ("Liebeskummer lohnt sich nicht", "Marmor Stein und Eisen bricht", "Zwei kleine Italiener", "Monsieur Dupont", "Wunder gibt es immer wieder", "Akropolis adieu", "Heidi", "Aus Böhmen kommt die Musik") und über 2000 weitere Lieder, schrieb die Musik zu zahlreichen Fernsehserien (u. a. "Captain Future", "Timm Thaler", "Sindbad", "Manni der Libero", "Alice im Wunderland"). 1991 wurde er Aufsichtsratvorsitzender der GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte), heute ist er ihr Ehrenmitglied. Auszeichnungen u. a.: 1962 und 1964 1. Platz Deutsche Schlagerfestspiele, Goldene Schallplatten, 1993 Paul-Lincke-Ring, 1999 Richard-Strauss-Medaille der GEMA, 2001 GEMA-Ehrenring, 2002 Honorarprofessor der Hochschule für Musik Nürnberg/Augsburg.

NameChristian Bruhn

Geboren am17.10.1934

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortWentorf bei Hamburg