Biografie

Cathy Freeman

Die australische Leichtathletin feierte erstmals im Jahr 1997 ihren Weltmeistertitel, den sie sich zwei Jahre später erneut erkämpfte. Bereits in den Jahren 1990 und 1994 gewann sie die Goldmedaille bei den Commonwealth Spielen über 200 und 400 m. Im Jahr 1996 errang Cathy Freeman bei den Olympischen Spielen in Atlanta die Silbermedaille in der Disziplin über 400 m und vier Jahre später Olympia-Gold an den Spielen in Sydney. Sie ist die erste Olympiasiegerin mit Vorfahren aus den Reihen der australischen Ureinwohner. Im Mai 2001 wurde sie in Monte Carlo zur Weltsportlerin 2000 gewählt. 2003 trat sie vom aktiven Sport zurück und veröffentlichte ihre Autobiografie. Seit 2003 ist sie auch Hans-Christian-Andersen-Botschafterin.

NameCathy Freeman

Geboren am16.02.1973

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortMackay