Biografie

Carol Chomsky

Die amerikanische Sprachwissenschaftlerin. Ehefrau des amerikanischen Linguisten Noam Chomsky. Sie promovierte in den 1960er Jahren auch in Linguistik und nahm eine Lehrstelle an der Harvard-Universität an. Dort schuf sie sich mit einer groß angelegten Studie über das Sprachverständnis von Kindern im Alter zwischen fünf und zehn Jahren einen Namen. Entwickelte Lehrmethoden und Computer-Software, die Schülern mit einer Lernbehinderung das Lesen leichter machten. Nachdem sie 1997 den Ruhestand angetreten hatte, wurde sie zur ständigen Begleiterin ihres Mannes bei seinen Vortragsreisen durch alle Welt.

NameCarol Chomsky

Geboren am01.07.1930

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortPhiladelphia/Penn.

Verstorben am19.12.2008

TodesortLexington/Mass.