Biografie

Carl Gustav Jacob Jacobi

NameCarl Gustav Jacob Jacobi

Geboren am10.12.1804

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortPotsdam

Verstorben am18.02.1851

TodesortBerlin

Carl Gustav Jacob Jacobi

Der deutsche Mathematiker entwickelte die Theorie der elliptischen Funktionen, die als seine bedeutendste Leistung gilt. Mit der Umkehrfunktion der elliptischen Integrale entwickelte er die Theorie der doppeltperiodischen sowie der Abelschen Funktionen. Auch machte sich Carl Gustav Jacob Jacobi einen Namen durch seine Arbeiten über Differenzialgleichungen, Variationsrechnung, analytische Mechanik und Himmelsmechanik sowie wichtige Beiträge zur Zahlentheorie. Jacobis Beschäftigung mit den Prinzipien der analytischen Mechanik erweiterte die Theorie der Differentialgleichungen und die Variationsrechnung. Methodisch erreichte er bedeutende Ergebnisse in der Mechanik und Astronomie. Sein 1829 veröffentlichtes Hauptwerk trägt den Titel "Fundamenta nova theoriae functionum ellipticarum". Der Mathematiker wurde im Jahr 1842 Mitglied des Ordens "Pour le mérite" für Wissenschaften und Künste.

NameCarl Gustav Jacob Jacobi

Geboren am10.12.1804

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortPotsdam

Verstorben am18.02.1851

TodesortBerlin

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html