Biografie

Bruno Giacometti

NameBruno Giacometti

Geboren am24.08.1907

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortStampa/GR

Verstorben am21.03.2012

TodesortZollikon

Bruno Giacometti

Der Schweizer Architekt. Architekt und Kunstmäzen. Sohn des Malers Giovanni Giacometti und Bruder von Alberto und Diego Giacometti. Von 1926 bis 1930 studierte er Architektur an der ETH Zürich. Er beteiligte sich zwischen 1955 und 1965 am Kunsthaus Zürich an der Gestaltung mehrerer Ausstellungen und an der Gründung der im Kunsthaus beheimateten Alberto-Giacometti-Stiftung. Bauten u.a.: Naturmuseum Chur, Schweizer Pavillon der Biennale Venedig 1951-52, Stadthaus Uster 1960, Post- und Zollbauten. Langjährige Tätigkeit am Technikum Winterthur als Mitglied der Aufsichtskommission, des Vorstandes der Kunstgesellschaft in Zürich und Präsident deren Ausstellungskommission. 2006 erhielt er die Heinrich Wölfflin-Medaille.

NameBruno Giacometti

Geboren am24.08.1907

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortStampa/GR

Verstorben am21.03.2012

TodesortZollikon

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html