Biografie

Bill Kaulitz

Der Musiker und Komponist wurde als Frontsänger der Band "Tokio Hotel" zentrales Mitglied einer der erfolgreichsten deutschen Bands. Der internationale Durchbruch gelang 2005 mit dem Titel "Durch den Monsun". Die Gruppe entwickelte einen offensiven Rock-Pop-Sound, der durch spektakuläres Entertainment dargeboten wurde. Vor allem Bill Kaulitz verkörperte durch seine androgyne Erscheinung und seine exaltierte Bühnen-Show den typischen Rock-Star. Ausgezeichnet wurde ihre Musik mit den bedeutendsten Medienpreisen, wie dem "Bambi", dem "Comet" sowie dem "Echo" und dem "MTV Music Award". Zu den erfolgreichsten Singles der Band zählen weiter "Schrei" (2006), "Rette Mich" (2006), "Übers Ende der Welt" (2007), "Spring nicht" (2007) und "Automatisch" (2009). 2014 erschien mit "Kings of Suburbia" das vierte Studioalbum der Band...
Bill Kaulitz wurde am 1. September 1989 in Leipzig geboren.

Aufgewachsen ist er mit seinem erstgeborenen, eineiigen Zwillingsbruder Tom in Leipzig. Seine Eltern, die Malerin Simone Charlotte Kaulitz und der LKW-Fahrer Jörg W., trennten sich, als er sechs Jahre alt war. Die Mutter zog darauf mit ihren beiden Söhnen zu ihrem neuen Lebensgefährten, dem Musiker Gordon Trümper, nach Loitsche bei Magdeburg. Als Kinder waren sie in der Radio-Bremen-Produktion "Verrückt nach dir" zu sehen. Bereits im Kindesalter fanden beide ihre Leidenschaft zur Musik, an der sie fortan gemeinsam arbeiteten. Tom lernte das Gitarrespielen im Alter von zehn Jahren, während sich Bill Kaulitz auf den Gesang konzentrierte. Musikalisch gefördert wurden sie indes durch ihren Stiefvater, der selbst als Musiker in Magdeburg aktiv war. Im Rahmen eines Auftritts in einem Club in Magdeburg, machten Bill und Tom Kaulitz 2001 die Bekanntschaft mit Gustav Schäfer und Georg Listing. Kurz darauf gründeten sie die Band "Devilish" und absolvierten erste regionale Auftritte.

Im Jahr 2003 beteiligte sich Bill Kaulitz bei dem Talentwettbewerb "Kinder-Star-Search", worauf die Band von Musikproduzent Peter Hoffmann entdeckt wurde. Noch im selben Jahr erhielten sie unter ihrem neuen Bandnamen "Tokio Hotel" über Sony BMG ihren ersten Plattenvertrag. Kurz vor Veröffentlichung der ersten Single kündigte Sony BMG den Vertrag, worauf die Band 2005 für ihren zweiten Vertag zur Universal Music Group wechselte. Im Juni 2005 feierte Tokio Hotel mit Bill Kaulitz als Frontsänger, Tom Kaulitz als Gitarrist, Gustav Schäfer am Schlagzeug und Georg Listing am Bass, mit ihrer Debüt-Single "Durch den Monsun" ihren ersten TV-Auftritt. Bereits im August erreichte das Stück Platz 1 der deutschen Charts und Tokio Hotel avancierte binnen weniger Monate zu einer der populärsten deutschen Pop-Bands. Im September 2005 veröffentlichte die Band unter dem Titel "Schrei" ihr erstes Album, das erneut den ersten Platz der Charts in Deutschland und Österreich dominierte. In Frankreich erreichte "Schrei" in der ersten Woche Platz 19 der Album-Charts, womit Tokio Hotel die erste deutsche Band wurde, der mit einem Debüt-Album der Direkteinstieg in die französischen Top 20 gelang.

Unterdessen wurden die noch schulpflichtigen Musiker 2005 mit dem "Bambi" in der Kategorie "Pop national" sowie dem "Comet" in der Kategorie "Best Newcomer" ausgezeichnet. 2006 wurde Tokio Hotel u.a. mit dem "Echo" als "Beste Newcomer", dem "BRAVO Otto" als "Beste Rockband" sowie der "Goldenen Stimmgabel" als "Beste deutsche Popband" ausgezeichnet. Bill Kaulitz brach 2006 in der 10. Klasse des Gymnasiums die Schule ab. Im Frühjahr 2008 holten er und sein Bruder an einer Internetschule den Realschulabschluss nach. Für ihre "vorbildlichen schulischen Leistungen" wurden die Zwillinge im April 2009 mit dem "Jugendpreis Fernlernen" ausgezeichnet. Am 23. Februar 2007 erschien das zweite Album "Zimmer 483". Kurz darauf wurden sie mit dem "MTV Europe Music Award" in der Kategorie "Inter Act" ausgezeichnet. Im selben Jahr, 2007, folgte von März bis November eine große Europa-Tournee. 2008 erhielten sie den "MTV Video Music Award" in der Kategorie "Best New Artist". Anfang Oktober 2009 wurde mit dem dritten Studio-Album "Humanoid" erstmals ein Album der Band international zur gleichen Zeit veröffentlicht.

In der deutschen Fassung des Animations-Films "Arthur und die Minimoys" des Regisseurs Luc Besson, war Bill Kaulitz 2006 sowie im zweiten Teil (2009), die Synchronstimme des Titelhelden. Zum 30-jährigen Bestehen der deutschen Ausgabe der "Vogue" nahm Karl Lagerfeld im September 2009 eine mehrteilige Fotostrecke mit Bill Kaulitz auf. Bei den Mailänder Modewochen 2010 lief Kaulitz als Model für das Label "Dsquared2" über den Laufsteg. Im selben Jahr erhielt die Band den "NRJ Music Award" in der Kategorie "Band Of The Year 2009" sowie den MTV Europe Music Award in der Kategorie "Beste World-Stage-Live-Performance". 2010 entstand in Pars für den TV-Sender arte die persönliche Dokumentation "Durch die Nacht mit Wolfgang Joop und Bill Kaulitz". Im selben Jahr zogen die Zwillingsbrüder nach Los Angeles, wo sie an ihrem vierten Studioalbum arbeiteten. 2012 war Kaulitz zusammen mit seinem Bruder Tom Jurymitglied der zehnten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar".

Am 3. Oktober 2014 erschien mit "Kings of Suburbia" (Island Records) das vierte Studioalbum der Band; das erste Album, das nur englischsprachig aufgenommen wurde.

NameBill Kaulitz

AliasTokio Hotel

Geboren am01.09.1989

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortLeipzig (D).