Biografie

Bertold Hummel

NameBertold Hummel

Geboren am27.11.1925

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortHüfingen/Baden

Verstorben am09.08.2002

TodesortWürzburg

Bertold Hummel

Der deutsche Komponist war ab dem Jahr 1974 Professor an der Hochschule für Musik in Würzburg, die er in der Zeit 1979 bis 1987 als deren Präsident leitete. Von 1954 bis 1956 unternahm er Konzertreisen als Komponist und Cellist durch die Südafrikanische Union. In den Jahren von 1956 bis 1963 war Bertold Hummel als Kantor in Freiburg/Breisgau tätig und zugleich als freier Mitarbeiter des Südwestfunks Baden-Baden. Er komponierte ein umfangreiches Oeuvre, für das er zahlreich ausgezeichnet wurde, so zum Beispiel im Jahr 1961 mit dem Robert Schumann-Preis der Stadt Düsseldorf und 1996 mit dem Friedrich Baur-Preis.

NameBertold Hummel

Geboren am27.11.1925

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortHüfingen/Baden

Verstorben am09.08.2002

TodesortWürzburg

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html