Biografie

Bernard Hinault

Der französische Rennrad-Profi zählt zu den erfolgreichsten Radfahrern der über 100jährigen Geschichte der Tour de Franc. Als erster Fahrer konnte er alle drei großen Etappenrennen für sich entscheiden und mehrfach gewinnen. Fünfmal gewann Bernard Hinault in den Jahren von 1979 bis 1985 das "Gelbe Trikot" des härtesten Straßenrennens der Welt, was vor ihm nur seinem Landsmann Jacques Anquetil und dem Belgier Eddy Merckx gelang. In den Jahren 1982 bis 1985 gelang ihm der Double Sieg der "Tour de France" und des "Giro d´Italia", die er bereits 1980 als Gewinner beendete. 1974 begann er seine Profikarriere. 1977 wurde er Sieger des "Lüttich-Bastogne-Lüttich". Im Jahr darauf startete er bei der Frankreichrundfahrt, die er klar für sich entscheiden konnte. Damit erreichte er in den Jahren 1978 bis 1982 und 1985 den Gesamtsieg der "Tour de France". In den Jahren 1983 und 1986 belegte er jeweils den zweiten Platz. Hinault erreichte 28 Etappensiege, davon 13 im Zeitfahren. Ebenso wurde er Straßenweltmeister 1980. 1986 zog sich Hinault aus dem aktiven Radsport zurück. Als Funktionär wurde Bernard Hinault als Organisationsmitglied der Tour de France tätig.

NameBernard Hinault

Aliaswsw

Geboren am15.11.1954

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortYffiniac (F).