Biografie

Bernard Andreae

Der deutsche Archäologe. Prof., Dr., er war 1984 bis 1995 Direktor des Deutschen Archäologischen Instituts in Rom. Nahm an Ausgrabungen auf dem Forum Romanum, in Pergamon, in Etrurien und Süditalien teil, war wissenschaftlicher Leiter der Unterwasserausgrabung des versunkenen Palastes des Kaisers Claudius in Baia. Seit vielen Jahren war er maßgeblich beteiligt an der Erforschung des kaiserlichen Praetoriums von Sperlonga. Er verfasste zahlreiche Schriften und Monografien, begründete die Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum und trat mit zahlreichen Filmen und mehreren internationalen Ausstellungen an die Öffentlichkeit. Mitglied mehrerer Akademien und Träger hoher deutscher und internationaler Auszeichnungen. 1991 wurde er in den Orden Pour le mérite für Wissenschaften und Künste gewählt.

NameBernard Andreae

Geboren am27.07.1930

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortGraz