Biografie

Beatrice von Matt

Die Schweizer Literaturkritikerin. Dr. phil., 1984 bis 1995 Feuilleton-Redaktorin, danach Kritikerin bei der Neuen Zürcher Zeitung. Veröffentlichte u. a.: "Meinrad Inglin" (1976), "Unruhige Landsleute" (1980), "Frauen schreiben die Schweiz" (1998), "Köpfe, Klänge und Geschichten" (m. P. Matt, 2004), "Ungefragt" (2005). Auszeichnungen: 1978 Preis der Schweizerischen Schillerstiftung, 1981 und 1984 Ehrenpreise des Kantons Zürich, 1994 Innerschweizer Kulturpreis (zus. m. Peter von Matt). 1995 Critic in residence, Washington University, St. Louis, Missouri.

NameBeatrice von Matt

Geboren am12.06.1936

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortBasel