Biografie

Barbara Sukowa

Die deutsche Schauspielerin. Überragende Bühnenauftritte gelangen ihr mit Luc Bondy in Frankfurt und Hamburg, mit Peter Zadek in München und vor allem mit Rainer Werner Fassbinder ("Frauen in New York"). Filme u. a.: "Lola", "Die Jäger", "Rosa Luxemburg", "Die andere Frau"; im Fernsehen wurde sie bekannt als die Mieze in "Berlin Alexanderplatz". Auszeichnungen u. a.: 1981 Chaplin-Schuh, 1982 Filmband in Gold, 1983 Gebrüder Grimm-Preis, 1986 Goldene Palme in Cannes für ihre darstellerische Leistung in "Rosa Luxemburg", 1998 Bayerischer Filmpreis (beste Hauptdarstellerin für: "Im Namen der Unschuld"), 2008 Auszeichnung Beste Darstellerin beim World Film Festival in Montréal für ihre Rolle in "Die Entdeckung der Currywurst".

NameBarbara Sukowa

Geboren am02.02.1950

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortBremen