Biografie

Ariane Mnouchkine

Die französische Regisseurin. Sie gründete 1964 das "Théâtre du Soleil", das nach Zirkus und Revuetheater seit 1970 in einer ehemaligen Fabrikhalle am Stadtrand von Paris aufwändige Ausstattungsstücke um brisante Themen aufführt, die sie selbst konzipiert. Internationale Aufmerksamkeit errangen "1789" (1975 verfilmt) und "L'âge d'or", "Molière" (1978 verfilmt) und die szenische Bearbeitung von "Mephisto", dem Roman von Klaus Mann. 1989 Fernsehfilm "Die wunderbare Nacht", 2003 Inszenierung des von Kriegsvertreibung handelnden Szenenmosaiks "Le dernier caravansérail". 2005 erhielt sie die Picasso-Medaille der Unesco.

NameAriane Mnouchkine

Geboren am03.03.1939

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortBoulogne-sur-Seine