Biografie

Antonio Abondio

Der italienische Maler, Medailleur und Wachsbossierer war seinerzeit der Hauptvertreter des italienisch-niederländischen Manierismus in der österreichischen Medaillenkunst. Seine Werke beeinflussten maßgeblich die Medaillenkunst des Frühbarocks. In Antonio Abondios rund 100 Bildnismedaillen umfassendem Werk befinden sich circa 40 Habsburger Portraits sowie Konterfeis von Persönlichkeiten aus dem österreichischen Adel, von Angehörigen des Hofes und von Vertretern der Kirche. Seine Wachsmedaillons sind zum Teil im naturalistischen Stil bemalt und umfangreich kostümiert. Zunächst war der Portraitist in kaiserlichen Diensten von Maximilian II., später von Rudolf II.

NameAntonio Abondio

Geboren am00.00.1538

GeburtsortRiva(?)

Verstorben am22.05.1591

Todesort--