Biografie

Anneliese Rothenberger

Die deutsche Opernsängerin. Sopran. Sie kam über die Hamburger Staatsoper 1956 an die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf, 1958 wurde sie Mitglied der Wiener Staatsoper, war Gast an den bedeutenden Bühnen der Welt; auch Liedersängerin (Liederabendreisen durch Russland, Japan und die Vereinigten Staaten) und eigene Fernsehshows. Ihre Autobiografie erschien 1972 unter dem Titel "Melodie meines Lebens". Sie wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, u. a.: 1963 Bayerische, 1967 Österreichische Kammersängerin; 1966 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, 1971 und 1974 Goldener Bambi, 1976 Großes Bundesverdienstkreuz, 1977 Goldene Kamera Hör zu, 2 Goldene Bildschirme, 2003 Echo Klassik für ihr Lebenswerk.

NameAnneliese Rothenberger

Geboren am19.06.1926

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortMannheim

Verstorben am24.05.2010

TodesortMünsterlingen/TG/Schweiz