Biografie

André François-Poncet

NameAndré François-Poncet

Geboren am13.06.1887

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortProvins/Seine-et-Marne

Verstorben am08.01.1978

TodesortParis

André François-Poncet

Der französische Politiker und Diplomat war in der Zeit von 1931 bis 1938 Botschafter in Berlin, anschließend von 1938 bis 1940 in Rom. Von 1940 bis 1943 war André François-Poncet Mitglied des Nationalrats, dann wurde er durch die Deutschen deportiert und bis 1945 interniert. Nach dem Krieg 1948 wurde er Berater des französischen Militärgouverneurs und im Jahr darauf Hochkommissar. In den Jahren von 1953 bis 1955 hielt er sich Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland auf. Nach seiner politischen Karriere fungierte François-Poncet von 1955 bis 1967 als Präsident des französischen Roten Kreuzes. Er schrieb die Bücher "Als Botschafter in Berlin" (1946) und "Der Weg von Versailles bis Potsdam" (1948).

NameAndré François-Poncet

Geboren am13.06.1887

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortProvins/Seine-et-Marne

Verstorben am08.01.1978

TodesortParis

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html