Biografie

Anatoli Ignatjewitsch Pristawkin

Der russische Schriftsteller. Menschenrechtler, Vorkämpfer für die Rechte der Strafgefangenen. Er leitete 1992 bis 2001 die von Boris Jelzin berufene Begnadigungskommission, später war er Wladimir Putins Berater für Begnadigungsfragen. In der Perestroika-Zeit wurde er zu einem viel gelesenen Autor, der sich mit dem Trauma des Stalinschen Terrors auseinandersetzte. Bis zuletzt klagte er eine mitleidlose Behandlung der Strafgefangenen in seinem Land an. Literarisch verarbeitete er das Thema im Buch "Ich flehe um Hinrichtung" (1999). In "Über Nacht eine goldene Wolke", auch unter dem Titel "Schlief ein goldenes Wölkchen" (1979) schildert er seine eigenen Erlebnisse als Kriegswaise in Kinderheimen.


NameAnatoli Ignatjewitsch Pristawkin

Geboren am17.10.1931

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortLjuberzy/Gebiet Moskau

Verstorben am11.07.2008

TodesortMoskau