Biografie

Alvin Ailey

Der amerikanische Tänzer. Choreograf. Er feierte mit seinem Ballettensemble "A. A. American Dance Theatre" besonders 1965 bis 1966 große Erfolge, kreierte eine neue Art von Jazztanz. Seine "Revelations" (1960) gelten als das bedeutendste Jazzballett. Weitere Werke u. a.: "Blues Suite" (1958), "Feast of Ashes" (1962), "The River" (1970), "Mass" (1971, Musik von L. Bernstein). Er drehte auch Filme, u. a. "Carmen Jones" (1954).

NameAlvin Ailey

Geboren am05.01.1931

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortRogers/Tex.

Verstorben am01.12.1989

TodesortNew York/N. Y.