Biografie

Alfred Behrens

Der deutsche Schriftsteller. Journalist, Dramaturg und Regisseur. Er wurde 1967 Nachrichtensprecher bei BBC in London. Arbeitet in den Bereichen Lyrik, Prosa, Hörspiel, Dokumentarfilm, Fernsehspiel, Spielfilm und veröffentlichte zahlreiche Bücher, Hörbücher und Filme. Seit 2004 ist er Professor für Drehbuch/Dramaturgie an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg.
Werke u. a.: "Gesellschaftsausweis" (Prosa, 1971), "Künstliche Sonnen" (1973), "Die Fernsehliga" (1974), "Berliner Stadtbahnbilder" (1981), Hörspiele, u. a. "Der Augenblick des Verlangens" (1987 Lautsprecher - Hörspielpreis der Akademie der Künste), "Stealth Fighter" (1994 International Premio Ondas). Er erhielt zahlreiche weitere Auszeichnungen: 1973 Hörspielpreis der Kriegsblinden, 1979 Adolf-Grimme-Preis für "Familienkino", 1983 für "Teufelsmoor", 1982 Bundesfilmpreis, 1987 Frankfurter Hörspielpreis und 2007 Günter-Eich-Preis, u. a.

NameAlfred Behrens

Geboren am30.06.1944

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortHamburg-Altona