Biografie

Alexander Allerson

Der deutsche Schauspieler. Er spielte 1954 bis 1962 am Düsseldorfer Schauspielhaus und an den Wuppertalen Bühnen, seither freischaffend. Filme u. a.: "Rififi in Paris", "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle", "My Name is Nobody", "Eis am Stiel", "Lorca der Tod eines Dichters". Im Fernsehen sah man ihn u. a. in "Es ist angerichtet", "Und die Tuba bläst der Huber", "Traumschiff", "Glücklich geschieden", "Theodor Häcker".

NameAlexander Allerson

Geboren am19.05.1930

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortOsterode/Ostpreußen