Biografie

Aletta Henriette Jacobs

Die niederländische Frauenrechtlerin setzte sich erfolgreich für das allgemeine aktive Frauenwahlrecht ein. In der Folge ihres Engagements als Vorsitzende der "Vereniging voor Vrouwenkiesrecht" ab 1894 und des "Nationale Vrouwenraad" (Nationaler Frauenrat) ab 1898 wurde es im Jahr 1919 vom niederländischen Kabinett beschlossen. Drei Jahre später wurde das Allgemeine Aktive Frauenwahlrecht im Grundgesetz festgeschrieben. Aletta Henriette Jacobs wurde im Jahr 1871 als erste Studentin an einer niederländischen Universität, in Groningen, immatrikuliert. Im Jahr 1899 veröffentlichte die Frauenkämpferin ihr Werk "De Vrouw", das die weibliche Anatomie darstellt. Im gleichen Jahr kam ihr Buch "Vrouwenbelangen" heraus, das die Rechte der Frau zum Inhalt hat. Ab dem Jahr 1903 war sie Präsidentin der Vereinigung für Frauenwahlrecht.

NameAletta Henriette Jacobs

Geboren am09.02.1854

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortSappemeer

Verstorben am10.08.1929

TodesortBaarn

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html