Biografie

Albert Ayler

Der amerikanische Jazzmusiker. Saxofonist, Komponist und Sänger. Er gehörte zu den bedeutenden Wegbereitern des Free Jazz, Bruder des Trompeters Donald Ayler. Sein Sound war neu, voller Spaltklänge, Obertöne und modifizierter R&B-Techniken. 1965 gründete er ein Quintett, dem auch sein Bruder Donald angehörte. Er arbeitete mit Sunny Murray, Gary Peacock, Don Cherry, John Tchicai und Roswell Rudd. Kompositionen u. a.: "Bells", "Ghosts", "Vibrations" und "The Truth Comes Marching in".

NameAlbert Ayler

Geboren am13.07.1936

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortCleveland/Ohio

Verstorben am25.11.1970

Todesortim East River/N. Y., tot aufgefunden