Biografie

Adolf Ogi

Der Schweizer Politiker. Dr. h. c., alt Bundesrat. UNO-Sonderbotschafter für Sport, Entwicklung und Frieden 2001 bis 2007. Er war 1988 bis 1095 Vorsteher des Verkehrs- und Energiewirtschaftsdepartements und 1995 bis 2000 Chef des Eidg. Militärdepartements, bzw. ab 01. Januar 1998 des Eidg. Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS). 1993 und 2000 Bundespräsident. 1979 bis 1987 Nationalrat, 1984 bis 1988 Präsident der Schweizerischen Volkspartei. 1981 bis 1987 Generaldirektor der Intersport Schweiz Holding AG und 1975 bis 1981 Direktor des Schweizerischen Ski-Verbandes. 1992 wurde er Ehrenbürger von Kandersteg, 1999 von Fraubrunnen und 2000 von Sion. 2002 erhielt er den Karl-Schmid-Preis und 2005 verlieh ihm die Universität Bern die Ehrendoktorwürde der Philosophisch-humanistischen Fakultät, u. a.





NameAdolf Ogi

Geboren am18.07.1942

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortKandersteg