Biografie

Adolf Franz

NameAdolf Franz

Geboren am21.12.1842

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortLangenbielau

Verstorben am06.11.1916

TodesortBaden-Baden

Adolf Franz

Der deutsche katholische Theologe, Politiker und Redakteur erforschete in seiner wissenschaftlichen Tätigkeit als Honorarprofessor in München die mittelalterliche Liturgie. Als Mitglied der Zentrumspartei gehörte er in den Jahren von 1875 und 1882 dem Preußischen Abgeordnetenhaus an. Im Jahr 1876 wurde Adolf Franz Mitglied des Deutschen Reichstags, dem er bis zu seiner Mandatsabgabe rund 14 Jahre lang angehörte. In der Auseinandersetzung zwischen der katholischen Kirche und dem Deutschen Kaiserreich, dem so genannten Kulturkampf, war er ein vehementer Angreifer von Bismarck. Der promovierte Theologe war unter anderem Repetent des bischöflichen Konvikts in Breslau, Chefredakteur der Schlesischen Volkszeitung und des Schlesischen Kirchenblattes sowie der Germania, einer maßgeblichen katholischen Tageszeitungen in Berlin.

NameAdolf Franz

Geboren am21.12.1842

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortLangenbielau

Verstorben am06.11.1916

TodesortBaden-Baden

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html