Medical Honboard: Unfallchirurgie

Chef- und Klinikärzte sowie niedergelassene Fachärzte der Unfallchirurgie

Image title

Das WHO’S WHO Medical Honboard ist die Auswahl zehn bedeutender Unfallchirurgen; bewertungsfrei, neutral und sachlich. Diese Mediziner bekleiden Spitzenpositionen, zählen zu den jeweiligen Kapazitäten in ihrem Gebiet, treten durch ihre Lehrtätigkeit oder ihre wissenschaftliche Arbeit in Erscheinung und somit in das Licht der öffentlichen Wahrnehmung.


Prof. Dr. med. Jutta Liebau: Düsseldorf
Handchirurgie, Plastisch-chirurgische Intensivmedizin, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Prof. Dr. med. Christoph Josten: Leipzig
Brustkorbverletzungen, Wirbelsäulenverletzungen, Wiederherstellungschirurgie

Prof. Dr. med. Wolf Mutschler: München
Schwerst- u. Mehrfachverletzungen, kompl. Knochenbrüche, Krebs mit Geweberekonstruktion

Prof. Dr. med. Rainer H. Neugebauer: Regensburg
Wirbelsäulen-, Röhrenknochen- und Beckenbrüche

Dr. med. Henning Röhl: Mannheim
Revision und Rekonstruktion natürlicher und künstlicher Gelenke, Knochenersatz und –wiederherstellung, Infektbehandlung, TEP Wechsel

Prof. Dr. med. Gerhard Schmidmaier
: Heidelberg
Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie


Das WHO'S WHO Medical Honboard
google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html