Biografie

Wynton Marsalis

Der amerikanische Trompeter. Er arbeitete mit Art Blakey und den Jazz Messengers zusammen, Mitglied des Brooklyn Philharmonic Orchestra. Mit seinem Bruder Branford Marsalis gründete er 1982 eine eigene Gruppe; Leader des "Wynton Marsalis Septet". 1990 wurde er Künstlerischer Direktor der Abteilung Jazz am Lincoln Center in New York. Alben u. a.: "The Majesty of the Blues" (1989), "Tune in Tomorrow" (1991), "Blue Interlude" (1992), "Citi Movement" (1993), "The All-American Hero" (1996), "Live at Bubba's" (1996), "Goin' Down Home" (2000), "Angel Eyes" (2002), "He and She" (2009). Er schrieb u. a.: "Jazz, mein Leben - Von der Kraft der Improvisation". Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Grand Prix du Disque, Grammy Awards, 1997 Pulitzer-Preis, 2007 Ronnie Scott Award.

NameWynton Marsalis

Geboren am18.10.1961

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortNew Orleans