Biografie

Wolfgang Siebert

NameWolfgang Siebert

Geboren am11.04.1905

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortMeseritz/Posen

Verstorben am25.11.1959

TodesortHeidelberg

Wolfgang Siebert

Der deutsche Jurist trug im Oktober 1935 auf der Tagung der "Reichsfachgruppe Hochschullehrer" im Bund Nationalsozialistischer Deutscher Juristen mit der unterscheidenden Definition des Rechtsbegriffs "Mensch" und "natürliche Person" zur Verschärfung der so genannten Nürnberger Gesetze bei. Nach dem Zweiten Weltkrieg machte sich der Professor für Rechtswissenschaft vor allem einen Namen als Mitherausgeber der bekannten Großkommentierung des Bürgerlichen Gesetzbuches BGB von Hans Theodor Soergel. Wolfgang Siebert war mitverantwortlich für die Kommentarerweiterung von zwei auf sechs Bände. Für zwei Auflagen erschienen die Bände unter der Bezeichnung "Soergel/Siebert". Auch zählte der Jurist zu den ersten Kommentatoren des Betriebsverfassungsgesetzes. Siebert war Gesellschafter des Heidelberger Verlags "Recht und Wirtschaft", der den Betriebs-Berater und weitere Fachmedien herausgibt.

NameWolfgang Siebert

Geboren am11.04.1905

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortMeseritz/Posen

Verstorben am25.11.1959

TodesortHeidelberg

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html