Biografie

Wolfgang Motz

Der deutsche Komponist. Professor für Gehörbildung an der Musikhochschule Freiburg seit 1989, freischaffender Komponist. Zahlreiche Musikwerke, u. a. "Los Dictadores" (1980), "non svanisce" (1987), "An die Hoffnung" (1988), "Caprichos" (1989), "Nebel Leben" (1993), "Krypsantes" (2000). Auszeichnungen u. a.: 1979 Förderpreis der Stadt Dresden, 1981 Kompositionspreis der Stadt Mönchengladbach, 1983 Förderpreis der Stadt Stuttgart, 1988 Kompositionspreis des WDR Köln und 1994 der HDK Berlin.

NameWolfgang Motz

Geboren am10.09.1952

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortMannheim