Biografie

Wolfgang Bergsdorf

Der deutsche Ministerialdirektor. Prof., Dr. phil., Ministerialdirektor i. R., Präsident der Görres Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft. 1994 bis 1998 war er Leiter der Abteilung Kultur im Bundesministerium des Innern, 1982 bis 1994 der Abteilung Inland im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung und 1974 bis 1981 des Büros des CDU-Bundesvorsitzenden und 2000 bis 2007 Präsident der Universität Erfurt. Er schrieb u. a.: "Herrschaft und Sprache" (1982), "Über die Macht der Kultur" (1988), "Auf dem Weg ins Jahr 2000" (1997), "Herausforderungen der Wissensgesellschaft" (2006). Für seine Arbeit erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, u. a.: 1984 Theodor-Eschenburg-Preis, 1985 Ritter der Ehrenlegion, 1998 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

NameWolfgang Bergsdorf

Geboren am07.11.1941

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortBensberg