Biografie

Wladimir Kramnik

Der französische Schachspieler. Großmeister, er spielte bereits mit sechs Jahren Schach. 2000 bis 2007 war er Schachweltmeister, nachdem er 2000 Garry Kasparow bezwang, 2004 den Titel verteidigte und 2006 gegen Wesselin Topalow den WM-Titel eroberte. 2007 verlor er seinen Titel an den Inder Viswanathan Anand. 1991 war er Jugendweltmeister; 1992, 1994, 1996 und 2006 Gewinner der Schach-Olympiade, 2004 des Superturniers in Linares, 2007 des Tal Memorial in Moskau, u. a. 2000 erhielt er den WDR-Fernsehpreis. Er veröffentlichte seine Autobiografie unter dem Titel "My Life and Games" (mit Takov Damsky).


NameWladimir Kramnik

Geboren am25.06.1975

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortTuapse am Schwarzen Meer