Biografie

Wladimir Bukowski

Der russische Schriftsteller. Bürgerrechtskämpfer. Er war aufgrund seiner Verbindung zu intellektuellen Systemkritikern 12 Jahre lang in sowjetischen Haftanstalten und Gefängnispsychiatrien. Schrieb u. a. "Opposition - Eine neue Geisteskrankheit in der Sowjetunion" (dt. 1972). Am 18. Dezember 1976 wurde er gegen den chilenischen KP-Führer Luis Corvalán ausgetauscht und in den Westen abgeschoben. Weitere Werke u. a.: "Wind vor dem Eisgang", "Dieser stechende Schmerz der Freiheit", "The Peace Movement and the Soviet Union" (1982). Studierte in Cambridge Neurophysiologie und graduierte 1981. 2007 wurde ihm die Registrierung als Präsidentschaftskandidat für die Wahl 2008 verweigert.

NameWladimir Bukowski

Geboren am30.12.1942

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortBelebei/Baschkortostan