Biografie

Winfried Scharlau

Der deutsche Journalist. Er wurde 1964 Redakteur beim Norddeutschen Rundfunk, 1993 bis 1998 war er Direktor des NDR-Landesfunkhauses Hamburg und bis April 2000 Moderator des NDR-Weltspiegels. 1973 bis 1977 ARD-Asienkorrespondent in Hongkong, 1978 bis 1981 Chefredakteur des Fernsehens des NDR, 1981 bis 1987 ARD-Südostasien-Korrespondent mit Sitz in Singapur, 1991 bis 1992 ARD-Amerika-Korrespondent. Veröffentlichte u. a.: "Freibeuter der Revolution. Parvus Helphand. Eine politische Biografie" (1964, zus. mit Z. A. B. Zeman), "Vier Drachen am Mekong" (1989).

NameWinfried Scharlau

Geboren am12.06.1934

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortDuisburg

Verstorben am07.12.2004

TodesortHamburg