Biografie

William Christopher Handy

Der amerikanische Jazzmusiker. Komponist, Kornettist und Orchesterleiter. Er gilt als "Vater des Blues". Er wirkte als Leiter von Minstrel Shows und eigenen Jazzgruppen sowie als Musikverleger; komponierte u.a. "Memphis Blues" (1912), "Saint Louis Blues" (1914). 1926 veröffentlichte er "Blues: An Anthology: Complete Words and Music of 53 Great Songs" und 1941 seine Autobiografie "Father of the Blues: An Autobiography". Das Jahr 2003 wurde vom US-Senat zum "Year of the Blues" ausgerufen, in Erinnerung an den ersten Blues, der von ihm 100 Jahre zuvor geschrieben worden war.

NameWilliam Christopher Handy

Geboren am16.11.1873

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortFlorence, Ala.

Verstorben am28.03.1958

TodesortNew York

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html