Biografie

Werner K. Rey

Der Schweizer Finanzier. Unternehmer. Er kaufte 1987 die Jean-Frey-Gruppe, zu der die Zeitung "Die Weltwoche", die Wirtschaftsmagazine "bilanz" und "Leader" und die Zeitschrift "Sport" gehören. Der Medienkonzern wurde unter dem Dach der Omni Holding, Baar, weitergeführt, dessen Hauptaktionär und Verwaltungspräsident Werner K. Rey war (Bankrott 1991). In der Folge wurden ihm gewerbsmäßiger Betrug, Urkundenfälschung und Konkursdelikte zur Last gelegt. 1996 wurde er auf den Bahamas verhaftet und 2000 zu vier Jahren Gefängnis verurteilt. 2006 wurde seine Akte wegen Verjährung geschlossen.

NameWerner K. Rey

Geboren am06.10.1943

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortZürich