Biografie

Werner Bräunig

Der deutsche Schriftsteller. Zunächst Hilfsarbeiter, später Ausbildung und Lehrtätigkeit am J. R. Becher-Literaturinstitut in der damaligen DDR. In seinen Erzählungen, u. a. "Waffenbrüder" (1959), "Gewöhnliche Leute" (1968, verfilmt unter dem Titel "Du, unsere Zeit") und in dem Roman "Der eiserne Vorhang" suchte er der Forderung der Staatspartei zu entsprechen, eine Arbeiterliteratur von Arbeitern geschrieben, zu verwirklichen.

NameWerner Bräunig

Geboren am12.05.1934

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortChemnitz

Verstorben am14.08.1976

TodesortHalle/Saale