Biografie

Victoria Abril

Die spanische Schauspielerin spielte erfolgreich in mehreren, preisgekrönten Filmen des spanischen Meisterregisseurs Pedro Almodóvar, als dessen Muse sie gilt. Presse und Kritiker feiern sie als eine der besten Darstellerinnen Europas. Bekanntheit erlangte Victoria Abril mit dem Drama "Vincente Aranda's Cambio de Sexo" von 1976, in dem sie in der Rolle eines femininen Mannes Furore machte. Im eigenen Land wurde sie mit TV-Shows wie "Uno, dos, tres, responda otra vez" oder "625 lineas" populär. Den internationalen Durchbruch schaffte die Darstellerin mit der Rolle einer drogensüchtigen Pornodarstellerin und Gelegenheitsprostituierten in dem Film "Átame!". Abril wirkte unter anderem in Titeln wie "High Heels" (1992, César-Nomination), "Obsesión" (1975), "El lute" (1987, Goldene Muschel der Filmfestspiele San Sebastian), "101 Reykjavík" (2000) oder "Les Aristos" (2006)mit.

NameVictoria Abril

Geboren am04.07.1959

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortMadrid