Biografie

Vicente Fox Quesada

Der mexikanische Politiker sowie gelernte Betriebswirtschaftler und Manager war von 2000 bis 2006 Präsident der Vereinigten Mexikanischen Staaten. Mit seiner Wahl löste er die rund 70 Jahre währende Herrschaft der sozialistischen Partido Revolucionario Institucional ab. Doch seinen beruflichen Weg begann Vicente Fox Quesada 1964 in der Privatwirtschaft als Bezirkskontrolleur von Coca-Cola. Insgesamt 15 Jahre verblieb er in dem Getränkekonzern und arbeitete sich stetig hoch – bis zum Generaldirektor für Mexiko und Lateinamerika. Im Jahr 1988 wurde Quesada Abgeordneter und 1995 Gouverneur des Staates Guanajuato. Als Präsident verfolgte der Angehörige der rechtsliberalen Nationalen Aktionspartei (PAN) und Absolvent der Harvard-Universität eine marktwirtschaftliche Landespolitik. Doch seine geplanten Wirtschaftsreformen, unter anderem Privatisierungen von Unternehmen, konnte er in seinen Wahlperioden nicht durchsetzen.

NameVicente Fox Quesada

Geboren am02.07.1942

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortMexico City