Biografie

Uwe Schultz

Der deutsche Literaturforscher. 1964 bis 1970 Redakteur in der Literaturredaktion, 1970 bis 1976 Abteilungsleiter Literatur, ab 1976 Hauptabteilungsleiter Kulturelles Wort beim Hessischen Rundfunk; seit 1995 freier Publizist in Paris. Diverse Veröffentlichungen und Herausgaben, u. a. "Das Fest" (1988), "Die Hauptstädte der Deutschen" (1993), "Große Prozesse - Recht und Gerechtigkeit in der Geschichte" (1996), "Versailles - die Sonne Frankreichs" (2002), "Richelieu. Der Kardinal des Königs" (2009). Auszeichnungen: 1966 Kurt-Magnus-Preis, 1975 Journalistenpreis des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz, 1999 Preis des deutsch-französischen Kulturrats für Essayistik.

NameUwe Schultz

Geboren am08.06.1936

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortHamburg