Biografie

Ute Christensen

Die deutsche Schauspielerin. Debütierte 1974 am Theater Cottbus; drehte Kino- und TV-Filme in der DDR und veranstaltete eigene Brecht-Abende. Über ihre Flucht in den Westen (1975) im Kofferraum eines Autos schrieb sie ein Drehbuch, das von einem US-Filmproduzenten verfilmt wurde. Seit 1979 ist sie v.a. für das Fernsehen tätig. Rollen u.a. in "Berlin Mitte" (1979), "Marktplatz der Sensationen" (1985, 5 Folgen), "Kein Glück mit Frauen" (1986); Tatort.

NameUte Christensen

Geboren am21.12.1955

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortNeubrandenburg/Mecklenb.